BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Blühendes Rheinhessen - Farbtupfen für Wildbienen



Der BUND Rheinland-Pfalz hat anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Rheinhessen das Projekt "Blühendes Rheinhessen - Farbtupfen für Wildbienen" ins Leben gerufen. Das Projekt lief von 2015 bis 2017 und wurde von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz aus Mitteln der Glücksspirale gefördert.

Im Rahmen des Projektes hat der BUND wildbienenfreundliche Flächen in Kommunen entwickelt  ->Leuchtturmprojekte. Die Flächen dienen als Beispiel für Kommunen, wie man Artenvielfalt vor der Haustür für Mensch und Wildbienen gestalten kann.

Regelmäßige Vorträge von Wildbienenforscher Dr. Paul Westrich waren immer ausverkauft. Auch Fortbildungen, Aktionen für Kinder und Infostände begleiteten das Projekt .

Das Interesse für Wildbienen ist groß! Mit dem Projekt "Blühendes Rheinhessen - Farbtupfen für Wildbienen" konnte der BUND ein Wildbienennetzwerk mit über 250 interessierten Personen aufbauen - viele engagieren sich für Wildbienen-  ehrenamtlich im Rahmen der Leuchtturmprojekte, in einer BUND-Kreisgruppe oder in anderen Kontexten. Möchten Sie Teil des Netzwerks sein? Schreiben Sie uns unter wildbienen@bund-rlp.de.

Wir freuen uns sehr über den durchschlagenden Erfolg des Projektes "Farbtupfen für Wildbienen" und haben deshalb Fördermittel für ein Nachfolge-Projekt beantragt  - "Blühendes Rheinhessen - Wein, Weizen, Wildbienen"


Quelle: http://blumenwiesen.bund-rlp.de/projekte/bluehendes_rheinhessen/farbtupfen_fuer_wildbienen/